English Kontakt Email Facebook Videos Kalender
vocals guitar piano bass drums saxophone violin trumpet percussion trombone others
gasthoeren
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

                             J e d e r z e i t   w i l l k o m m e n

 

                                      M a c h e n   S i e   s i c h   e i n   B i l d

 

                                                F ü r   e i n e n   T a g   V M I - S t u d e n t I n   s e i n

 
 

1. Zustandekommen des Vertragsverhältnisses

Die nachfolgend verzeichneten Geschäftsbedingen erhalten durch Absendung einer Online-Buchung (Online-Formular zur Kursanmeldung) ihre Wirksamkeit, sofern die in der Online-Anmeldung gewünschten Kurszeiten und Lehrpersonen vom VMI-VIENNA MUSIC INSTITUTE (nachfolgend als VMI bezeichnet) mittels schriftlicher Buchungsbestätigung, welche per E-Mail an die in der Online-Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse übermittelt wird, bestätigt werden oder ein alternatives Angebot dazu von der angemeldeten Person schriftlich (per E-Mail) bestätigt wird.

2. Vertragsdauer

Die Vertragsdauer entspricht den auf der Homepage des VMI (www.vmi.at) für den betreffenden Kurs angegeben Zeitraum vom Zeitpunkt des Kursbeginns (Monatsanfang) bis dem jeweiligen Semesterende. Danach erhält erlischt das Vertragsverhältnis automatisch, ohne die Notwendigkeit einer Kündigung von beiden Vertragsseiten.

3. Verlängerungsoption

Mittels neuerlicher Online-Anmeldung können Kurse beliebig oft verlängert werden, sofern diese nicht bereits ausgebucht sind oder die Sinnhaftigkeit einer Weiterführung der Ausbildung vom VMI in Frage gestellt wird.

4. Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet (soweit nicht anders zwischen SchülerIn und Lehrperson vereinbart) zu den in der Buchungsbestätigung angegebenen Tagen und Uhrzeiten oder - bei Gruppenkursen - zu den auf der Homepage des VMI für den betreffenden Kurs angegeben Zeiten statt. Unterrichtseinheiten, die aufgrund von Ferien oder schulfreien Tagen entfallen, haben keine Auswirkung auf vertraglich vereinbarte oder der Homepage des VMI angegebenen Kursgebühren. Für Unterrichtsstunden, die seitens der Lehrperson entfallen, sind in Rücksprache mit der/dem SchülerIn Ersatztermine zu vereinbaren. Unterrichtsstunden, die von SchülerInnen nicht wahrgenommen werden, können, sofern mit der betreffenden Lehrperson nicht anders vereinbart, nicht nachgeholt werden.

5. Kursgebühren

Die Kursgebühren richten sich nach den auf der Homepage des VMI für den betreffenden Kurs angegeben Angaben. Mit dem unter Punkt 1 beschriebenen Zustandekommen des Vertragsverhältnisses verpflichtet sich die/der SchülerIn die Kursgebühren zur Kenntnis genommen zu haben und diese fristgerecht zu entrichten.

6. Ferien und schulfreie Tage

Das Unterrichtsjahr am VMI entspricht grundsätzlich dem Unterrichtsjahr von Berufsbildenden Schulen in Wien. Im Übrigen gelten die Bestimmungen für Berufsbildende Schulen in Wien sinngemäß.

7. Pflichten und Rechte des VMI

Das VMI vermittelt der/dem SchülerIn die auf der Homepage des VMI für den betreffenden Kurs angegeben Informationen und stellt die für den betreffenden Kurs vorgesehenen Lehrräume und Lehrmittel zur Verfügung. Das VMI behält sich das Recht vor, einer/einen SchülerIn den Unterricht am VMI vorzuenthalten, solange diese/dieser mit der Zahlung von Kursgebühren in Verzug ist. Im Falle eines Zahlungsverzugs behält sich das VMI das Recht vor, entsprechende Mahnspesen und Verzugsspesen zu verrechnen.

8. Pflichten und Rechte der/des SchülerIn – Haftung

Die/der SchülerIn verpflichtet sich, den Kursplan für das betreffende Kursprogramm gewissenhaft einzuhalten, die Ausbildung zu betreiben und dabei die Anweisungen zu befolgen, die ihr/ihm im Rahmen der Ausbildung von Lehrkräften des VMI erteilt werden. Bei einer (auch teilweisen) Nichtteilnahme wegen Verhinderung ist die betreffende Lehrperson und das Sekretariat des VMI zu verständigen. Nimmt ein(e) Schüler(in) am Kurs ganz oder teilweise nicht teil, so bleibt sie/er zur Entrichtung nicht bezahlter Kursgebühren weiterhin verpflichtet und es besteht auch kein Anspruch auf Rückerstattung bereits erfolgte Zahlungen. Die/der SchülerIn haftet für die von ihr/ihm oder seinen Begleitpersonen zu vertretenen Beschädigungen von Instrumenten oder Betriebsgeräten. Das Kopieren von Unterrichtsmaterialien des VMI ist untersagt. Das VMI behält sich das Recht vor, bei Zuwiderhandeln rechtliche Schritte gegen das unerlaubte Kopieren einzuleiten. Das gesamte Unterrichtsmaterial ist rechtlich geschützt. Die/der SchülerIn verpflichtet sich für die Dauer eines Kurses etwaige Änderungen von Daten (z.B. Adresse, E-Mail, Telefonnummern u. ä.) an das Sekretariat des VMI (office@vmi.at) zu übermitteln.

9. Stornierung

Bei Stornierung von Online-Anmeldungen, welche vor Kursbeginn getätigt werden, obwohl die gewünschten Kurszeiten und Lehrpersonen vom VMI zur Verfügung gestellt werden können bzw. das Angebot alternativer Kurszeiten und Lehrpersonen von der/dem SchülerIn bereits schriftlich bestätigt wurde, wird eine Stornogebühr in der Höhe von EUR 70,00 in Rechnung gestellt. Bei Stornierung von Online-Anmeldungen zu Kursangeboten ab Kursbeginn, für welche die gewünschten Kurszeiten und Lehrpersonen vom VMI zur Verfügung gestellt werden können, werden die jeweils zum betreffenden Zeitpunkt der Stornierung fälligen Kursgebühren bzw. Teilbeträge in Rechnung gestellt.   

10. Erfüllungsort

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche aus diesen Geschäftsbedingungen ist Wien.

11. Nebenabreden

Änderungen und Ergänzungen zu diesen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

 


 
VMI - Vienna Music Institute
Privatkonservatorium mit Öffentlichkeitsrecht | Nobilegasse 23-25 | 1150 Wien | Austria | Tel: +43 (1) 786 04 92 | Fax: +43 (1) 786 04 92-15 | E-Mail: office@vmi.at
© VMI - Vienna Music Institute | Impressum | AGB | contact us