English Kontakt Email Facebook Videos Kalender
vocals guitar piano bass drums saxophone violin trumpet percussion trombone others
Individueller Einzelunterricht
 

Sonstige Kurse

                            

 

                                     

 

                                                

 
 

SOUNDPAINTING #1: Einführung in Soundpainting

Kurs: Workshop

Zielgruppe: MusikerInnen, TänzerInnen, Schauspieler, Lehrende und visuelle KünstlerInnen

Level: Alle Levels

Termin: 12. April 2019

Uhrzeit: 14-18 Uhr

Beschreibung: Soundpainting ist eine multidisplinäre Kompositions-Zeichensprache für MusikerInnen, TänzerInnen, Schauspieler, Lehrende und visuelle Künstler. Entwickelt zu einer Kunstform, die einen Weg der Echtzeit-Komposition schafft, wurde sie 1974 vom New Yorker Komponisten Walter Thompson. Die Soundpainting-Sprache besteht aus etwa 1500 unterschiedlichen Handzeichen (Wörtern), die von den Dirigenten bzw. Soundpaintern durch bestimmte Gesten an ein Ensemble weitergegeben werden. Die Ensemblemitglieder erkennen danach, wer/wie/wann/was zu spielen oder zu improvisieren hat. Die daraus entstehenden Ergebnisse beschreiben somit einen lebendigen Dialog zwischen Echtzeit-Komponisten und Ensemblemitgliedern, die zu ebenso spannenden wie unterhaltsamen Performances führen.

Leitung: Samu Gryllus ist zertifizierter Soundpainter sowie universitär ausgebildeter Musikpädagoge und Jazz-Bassist. Als vielbeschäftigter Komponist blickt er auf über 40 Theater- und Filmproduktionen zurück, die bei großen Festivals in verschiedensten Ländern aufgeführt wurden.

Kursgebühr: € 120,00

Anmeldung: Zur Online-Anmeldung

 

 

SOUNDPAINTING #2: Multidisziplinäres Soundpainting-Komponieren

Kurs: Workshop

Zielgruppe: MusikerInnen, TänzerInnen, Schauspieler, Lehrende und visuelle KünstlerInnen

Level: Alle Levels

Termin: 3. Mai 2019

Uhrzeit: 14-18 Uhr

Beschreibung: Soundpainting ist eine multidisplinäre Kompositions-Zeichensprache für MusikerInnen, TänzerInnen, Schauspieler, Lehrende und visuelle Künstler. Entwickelt zu einer Kunstform, die einen Weg der Echtzeit-Komposition schafft, wurde sie 1974 vom New Yorker Komponisten Walter Thompson. Die Soundpainting-Sprache besteht aus etwa 1500 unterschiedlichen Handzeichen (Wörtern), die von den Dirigenten bzw. Soundpaintern durch bestimmte Gesten an ein Ensemble weitergegeben werden. Die Ensemblemitglieder erkennen danach, wer/wie/wann/was zu spielen oder zu improvisieren hat. Die daraus entstehenden Ergebnisse beschreiben somit einen lebendigen Dialog zwischen Echtzeit-Komponisten und Ensemblemitgliedern, die zu ebenso spannenden wie unterhaltsamen Performances führen.

Leitung: Samu Gryllus ist zertifizierter Soundpainter sowie universitär ausgebildeter Musikpädagoge und Jazz-Bassist. Als vielbeschäftigter Komponist blickt er auf über 40 Theater- und Filmproduktionen zurück, die bei großen Festivals in verschiedensten Ländern aufgeführt wurden.

Kursgebühr: € 120,00

Anmeldung: Zur Online-Anmeldung

 

 

SOUNDPAINTING #3: Soundpainting in der Ausbildung

Kurs: Workshop

Zielgruppe: MusikerInnen, TänzerInnen, Schauspieler, Lehrende und visuelle KünstlerInnen

Level: Alle Levels

Termin: 17. Mai 2019

Uhrzeit: 14-18 Uhr

Beschreibung: Soundpainting ist eine multidisplinäre Kompositions-Zeichensprache für MusikerInnen, TänzerInnen, Schauspieler, Lehrende und visuelle Künstler. Entwickelt zu einer Kunstform, die einen Weg der Echtzeit-Komposition schafft, wurde sie 1974 vom New Yorker Komponisten Walter Thompson. Die Soundpainting-Sprache besteht aus etwa 1500 unterschiedlichen Handzeichen (Wörtern), die von den Dirigenten bzw. Soundpaintern durch bestimmte Gesten an ein Ensemble weitergegeben werden. Die Ensemblemitglieder erkennen danach, wer/wie/wann/was zu spielen oder zu improvisieren hat. Die daraus entstehenden Ergebnisse beschreiben somit einen lebendigen Dialog zwischen Echtzeit-Komponisten und Ensemblemitgliedern, die zu ebenso spannenden wie unterhaltsamen Performances führen.

Leitung: Samu Gryllus ist zertifizierter Soundpainter sowie universitär ausgebildeter Musikpädagoge und Jazz-Bassist. Als vielbeschäftigter Komponist blickt er auf über 40 Theater- und Filmproduktionen zurück, die bei großen Festivals in verschiedensten Ländern aufgeführt wurden.

Kursgebühr: € 120,00

Anmeldung: Zur Online-Anmeldung

 

 

SOUNDPAINTING #4: Soundpainting in der Aufführungspraxis

Kurs: Workshop

Zielgruppe: MusikerInnen, TänzerInnen, Schauspieler, Lehrende und visuelle KünstlerInnen

Level: Alle Levels

Termin: 14. Juni 2019

Uhrzeit: 14-18 Uhr

Beschreibung: Soundpainting ist eine multidisplinäre Kompositions-Zeichensprache für MusikerInnen, TänzerInnen, Schauspieler, Lehrende und visuelle Künstler. Entwickelt zu einer Kunstform, die einen Weg der Echtzeit-Komposition schafft, wurde sie 1974 vom New Yorker Komponisten Walter Thompson. Die Soundpainting-Sprache besteht aus etwa 1500 unterschiedlichen Handzeichen (Wörtern), die von den Dirigenten bzw. Soundpaintern durch bestimmte Gesten an ein Ensemble weitergegeben werden. Die Ensemblemitglieder erkennen danach, wer/wie/wann/was zu spielen oder zu improvisieren hat. Die daraus entstehenden Ergebnisse beschreiben somit einen lebendigen Dialog zwischen Echtzeit-Komponisten und Ensemblemitgliedern, die zu ebenso spannenden wie unterhaltsamen Performances führen.

Leitung: Samu Gryllus ist zertifizierter Soundpainter sowie universitär ausgebildeter Musikpädagoge und Jazz-Bassist. Als vielbeschäftigter Komponist blickt er auf über 40 Theater- und Filmproduktionen zurück, die bei großen Festivals in verschiedensten Ländern aufgeführt wurden.

Kursgebühr: € 120,00

Anmeldung: Zur Online-Anmeldung

 

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

 

 
VMI - Vienna Music Institute
Conservatory of Contemporary Music | Nobilegasse 23-25 | 1150 Wien | Austria | Tel: +43 (1) 786 04 92 | Fax: +43 (1) 786 04 92-15 | E-Mail: office@vmi.at
VMI - Vienna Music Institute | Impressum | contact us