English Kontakt Email Facebook Videos Kalender
vocals guitar piano bass drums saxophone violin trumpet percussion trombone others
Individueller Einzelunterricht
 

Rhythmik

                            

 

                                     

 

                                                

 
 

AFROCUBAN RHYTHMS FOR DRUMSET - Modul 1 & 2

Format: Semesterkurs

Zielgruppe: SchlagzeugerInnen

Level: Fortgeschritten (Vorkenntnisse lateinamerikanischer Rhythmen nicht erforderlich)

Uhrzeit: 19:30-21:00 Uhr

Termine Modul 1: Mittwoch, 19.02.2020 / 04.03.2020 / 18.03.2020 / 01.04.2020 / 22.04.2020 / 06.05.2020 / 20.05.2020 / 03.06.2020

Termine Modul 2: Montag, 17.02.2020 / 02.03.2020 / 16.03.2020 / 30.03.2020 / 27.04.2020 / 11.05.2020 / 25.05.2020 / 15.06.2020

Beschreibung: In diesen Kursen werden Rhythmen behandelt, die vorwiegend in der Karibik (Kuba, Puerto Rico, Dominikanische Republik u.a.) entwickelt wurden. Da die traditionellen Rhythmen dieser Länder von Percussionisten konzipiert wurden und mit Percussionsinstrumenten gespielt werden, wird in diesen Kursen vor allem die Adaption dieser Rhythmen auf das Drumset erarbeitet. Umgekehrt wird auch der Einfluss des Drumsets und die adaptierten Rhythmen auf die Musik dieser Stilistik ausführlich thematisiert. Weiters werden Methoden demonstriert, wie man dieses Vokabular in anderen Musikstilen - z.B. Jazz, Latin-Jazz oder Fusion - gezielt anwenden kann. Beide Kurse - Modul 1 und Modul 2 - können parallel oder unabhängig voneinander besucht werden.

Leitung: Harry Tanschek studierte an der Kunstuniversität Graz sowie am Berklee College of Music in Boston. Der vielseitige Drummer mit Spezialisierung auf brasilianische und lateinamerikanische Rhythmen  ist auf über 50 CD-Veröffentlichungen zu hören und arbeitete mit zahlreichen Musikern, wie z.B. Hal Crook, Chico Freeman, Bob Brookmeyer, George Garcone, Phil Woods, Mark Murphy, Sheila Jordan, Clark Terry, Lee Konitz, Doug Johnson, Grace Kelly, Alegre Correa, Gisele Jackson oder Andy Middleton zusammen.

Kursgebühr Modul 1: € 290,00

Kursgebühr Modul 2: € 290,00

 

 

 

 

BRAZILIAN RHYTHMS FOR DRUMSET - Modul 1 & 2

Format: Semesterkurs

Zielgruppe: SchlagzeugerInnen

Level: Fortgeschritten (Vorkenntnisse lateinamerikanischer Rhythmen nicht erforderlich)

Uhrzeit: 19:30-21:00 Uhr

Termine Modul 1: Mittwoch, 26.02.2020 / 11.03.2020 / 25.03.2020 / 15.04.2020 / 29.04.2020 / 13.05.2020 / 27.05.2020 / 10.06.2020

Termine Modul 2: Montag, 24.02.2020 / 09.03.2020 / 23.03.2020 / 20.04.2020 / 04.05.2020 / 18.05.2020 / 08.06.2020 / 22.06.2020

Beschreibung: Bossa Nova, Samba, Samba Cruzado, Batucada, Bajao, Partido Alto, Afoxe, um nur einige zu nennen, werden in diesen Kursen behandelt. Der Fokus liegt nicht nur auf dem Erlernen dieser Rhythmen, sondern auch darauf, sie soweit zu beherrschen, damit man sich freier bewegen und improvisieren kann, ohne das Idiom zu verlassen. Ein weiteres Hauptaugenmerk ist das typische Phrasing dieser Rhythmen, das in diesen Kursen intensiv behandelt wird. Weiters werden Stücke analysiert und zu Playalongs gespielt, um die Essenz dieser Musik ganzheitlich zu erfahren und aufzusaugen. Beide Kurse - Modul 1 und Modul 2 - können parallel oder unabhängig voneinander besucht werden.

Leitung: Harry Tanschek studierte an der Kunstuniversität Graz sowie am Berklee College of Music in Boston. Der vielseitige Drummer mit Spezialisierung auf brasilianische und lateinamerikanische Rhythmen  ist auf über 50 CD-Veröffentlichungen zu hören und arbeitete mit zahlreichen Musikern, wie z.B. Hal Crook, Chico Freeman, Bob Brookmeyer, George Garcone, Phil Woods, Mark Murphy, Sheila Jordan, Clark Terry, Lee Konitz, Doug Johnson, Grace Kelly, Alegre Correa, Gisele Jackson oder Andy Middleton zusammen.

Kursgebühr Modul 1: € 290,00

Kursgebühr Modul 2: € 290,00

Anmeldung: Zur Online-Anmeldung

 

 

 

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

 

 

 

 

 

 
VMI - Vienna Music Institute
Conservatory of Contemporary Music | Nobilegasse 23-25 | 1150 Wien | Austria | Tel: +43 (1) 786 04 92 | Fax: +43 (1) 786 04 92-15 | E-Mail: office@vmi.at
VMI - Vienna Music Institute | Impressum | contact us