_MG_5265-min.JPG

Gruppenkurse

Kursbeschreibung

Das VMI bietet verschiedene Gruppenkurse an, die sich thematisch mit folgenden Bereichen beschäftigen: Musiktheorie, Gehörbildung und Rhythmik. Eine klar strukturierte Unterrichtsgestaltung ermöglicht es, die Lehrinhalte leicht zu verstehen und schnell entsprechende Fortschritte in den jeweiligen Bereichen zu machen. Darüber hinaus profitieren die Kursteilnehmer*innen durch die in diesen Kursen stattfindende Gruppendynamik. Die Unterrichtsstunden finden wöchentlich bei VMI-Dozent*innen, die auf die jeweiligen Bereiche spezialisiert sind, statt. 

Musiktheorie

Ziel der Musiktheorie-Kurse am VMI ist es, ein tieferes und umfassendes Verständnis für harmonische und kompositorische Zusammenhänge zu erlangen. Eine ausführliche Beschäftigung mit Skalen, Intervallen, Akkorden und Kadenzen steht daher am Beginn dieser Kurse, die sich im darauffolgenden zweiten Semester mit Kompositionsanalysen, Akkordsubstitutionen, Alterationen, Polychords u.ä.m. beschäftigen.

Kursleitung: Mag. Alexander Lackner (Studiengangsleiter für künstlerische und pädagogische Studiengänge am VMI)

Kursdauer: 1 Semester (5 Monate) mit Verlängerungsoption

Kurszeiten: Donnerstags, 10:00-10:45 Uhr (Kurs I) und 10:45-11:30 Uhr (Kurs II)

Kursgebühren: € 420 pro Semester / € 640 in Kombination mit Gehörbildung / € 860 in Kombination mit Gehörbildung & Rhythmik

Gehörbildung

Die Kurse für Gehörbildung des VMI zielen auf die Entwicklung eines so genannten relativen Gehörs ab, das für Musiker*innen praktisch unerlässlich ist. Ausgehend von einfachen Beispielen wird dabei das Hören und Erkennen verschiedener Intervalle in Bezug auf Referenztöne systematisch und unter professioneller Anleitung trainiert. Die Kursteilnehmer*innen sind in weiterer Folge in der Lage, verschiedenste Intervalle, Akkorde und Rhythmen durch das Hören zu erkennen.

Kursleitung: Mag. Alexander Lackner (Studiengangsleiter für künstlerische und pädagogische Studiengänge am VMI)

Kursdauer: 1 Semester (5 Monate) mit Verlängerungsoption

Kurszeiten: Mittwoch, 15:30-16:15 Uhr (Kurs I) und 16:15-17:00 Uhr (Kurs II)

Kursgebühren: € 420 pro Semester / € 640 in Kombination mit Gehörbildung / € 860 in Kombination mit Gehörbildung & Rhythmik 

Rhythmik

Teilnehmer*innen der Rhythmikkurse am VMI erlangen innerhalb kürzester Zeit die Fähigkeit, verschiedenste rhythmische Notationen rasch zu erkennen und fehlerfrei umzusetzen. Aufbauend von einfachen Beispielen werden die Notationen zuerst mit bestimmten Silben "gesungen", um die Rhythmen auch ohne Mitzählen zu verinnerlichen und sicher wiedergeben zu können. Eine daran anschließende Übertragung auf Instrumente oder musikalische Kontexte ist danach in der Regel kein Problem mehr.

Kursleitung: Federico Peréz (VMI-Dozent für Rhythmusschulung, Improvisation, Songwriting und Bass)
Kursdauer: 1 Semester (5 Monate) mit Verlängerungsoption

Kurszeiten: Dienstag, 17:45-18:30 Uhr (WS Kurs I) und 17:45-18:30 Uhr (SS Kurs II)

Kursgebühren: € 420 pro Semester / € 640 in Kombination mit Gehörbildung / € 860 in Kombination mit Gehörbildung & Rhythmik

Afrocuban rhythms for drumset

Vorwiegend Rhythmen aus Kuba, Puerto Rico und der Dominikanischen Republik werden in diesen Kursen behandelt. Dabei werden traditionelle Rhythmen von Percussionisten auf das Schlagzeug übertragen und umgekehrt auch der Einfluss des Drumsets auf diese Musik ausführlich thematisiert. Weiters werden Methoden demonstriert, wie man dieses Vokabular in anderen Musikstilen, wie z.B. Jazz, Latin-Jazz oder Fusion, gezielt anwenden kann.

Kursleitung: Harry Tanschek (spezialisiert auf lateinamerikanische Rhythmen und auf über 50 CD-Veröffentlichungen zu hören)

Kursdauer: 1 Semester (5 Monate) mit Verlängerungsoption

Kurszeiten: Montag, 18:30-20:00 Uhr (14-tägig geblockt) und Dienstag, 15:30-17:00 Uhr (14-tägig geblockt) 

Kursgebühren: € 420 pro Semester / € 640 in Kombination mit Brazilian rhythms for drumset

Brazilian rhythms for drumset

Bossa Nova, Samba, Samba Cruzado, Batucada, Bajao, Partido Alto, Afoxe - um nur einige zu nennen - werden in diesen Kurses behandelt. Der Fokus liegt nicht nur auf dem Erlernen dieser Rhythmen, sondern auch darauf, sie soweit zu beherrschen, damit man sich freier bewegen und improvisieren kann, ohne das Idiom zu verlassen. Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt auf dem für diese Rhythmen typischen Phrasing und der rhythmischen Analyse entsprechender Kompositionen.

Kursleitung: Harry Tanschek (Spezialisiert auf lateinamerikanische Rhythmen und auf über 50 CD-Veröffentlichungen zu hören)

Kursdauer: 1 Semester (5 Monate) mit Verlängerungsoption

Kurszeiten: Montag, 18:30-20:00 Uhr (14-tägig geblockt) und Dienstag, 15:30-17:00 Uhr (14-tägig geblockt)  

Kursgebühren: € 420 pro Semester / € 640 in Kombination mit Brazilian rhythms for drumset

Compress-min.jpg

Kursdetails

Kursbeginn: Februar und September

Kursdauer: 1 Semester (5 Monate) mit Verlängerungsoption

Voraussetzungen: Grundlegende Vorkenntnisse und ein Mindestalter von 15 Jahren. Personen aus Nicht-EU-Ländern benötigen für die Kursdauer eine gültige Aufenthaltsgenehmigung für Österreich.

Lehrende: Die Kursleitung erfolgt durch professionelle Musiker*innen und erfahrene VMI-Dozent*innen, die in diesen Kursen systematisch nach jahrzehntelang erprobten Lehrplänen arbeiten.

Kursende: Die Kurse können jeweils mit Semesterende beendet oder für jeweils ein weiteres Semester verlängert werden. 

Anschlussstudium: Die Kurse können auch zur Vorbereitung auf ein Studium am VMI genützt werden, um sich bestmöglich auf die Aufnahmeprüfung vorzubereiten.

Kursgebühren:

€ 420 Semestergebühr für einen Kurs

€ 640 Semestergebühr für zwei Kurse

€ 860 Semestergebühr für drei Kurse

Online-Anmeldung

Online-Anmeldungen zu diesen Kursangeboten sollten zeitgerecht vor Semesterbeginn vorgenommen werden, um einen entsprechenden Kursplatz zu erhalten.   

 

Anmeldeempfehlung für das Wintersemester (Kursbeginn September): Mai/Juni

Anmeldeempfehlung für das Sommersemester (Kursbeginn Februar): November/Dezember

Sie können Ihrer Online-Anmeldung nach Möglichkeit auch 2 YouTube-Video-Links beifügen, damit wir uns ein näheres Bild über Ihre derzeitigen Kenntnisse und Fähigkeiten machen können. Das Erstellen eines Videos und YouTube-Kanals ist sehr einfach und kann in wenigen Schritten durchgeführt werden, wie nachfolgend erklärt.

Details zum Erstellen eines YouTube-Kanals und Videos